Schnittrosenproduktion

Bevor die Rose in voller Schönheit erblüht, hat sie eine Entwicklungszeit von ca. 6-8 Wochen hinter sich und wurde von fleißigen Gärtnerhänden behutsam gehegt und gepflegt.
p gross1 p gross2
In unseren Gewächshäusern produzieren wir auf insgesamt 5000 m² hochwertige Schnittrosen in zahlreichen Sorten. Auf natürlich gewachsenem Boden produzieren wir Rosen mit stabilen Stielen und Blüten. Mit schnell hochgepäppelter Massenware mit kurzer Haltbarkeit können wir uns nicht identifizieren.
Gleiche Aufmerksamkeit erhalten unsere Freilandrosen auf gut 2000m² Fläche. Der besonders langen Haltbarkeit der Gewächshausrose hat die Freilandrose die oft intensivere Blütenfarbe und den beliebten Rosenduft entgegenzusetzen.
So ist für jeden Bedarf etwas dabei.

Blick hinter die Kulissen

Neugierig geworden? Gerne laden wir Sie oder Ihre Gruppe zu einer Besichtigung unserer Schnittrosenproduktion ein. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die Gewächshäuser von Herrn Niehenke persönlich in die Geheimnisse der Rosenkultur einweihen.

Bitte sprechen Sie uns für eine Terminabsprache rechtzeitig an.

Infos

p gross3 p gross4
Jeden Morgen ab 6:00 Uhr, ernten flinke Hände nur die Rosen, bei denen sich die Knospe bereits leicht geöffnet hat. Nur diese entfalten sich später in der Vase zu einer prachtvollen offenen Blüte. Natürlich werden die frisch geschnittenen Stiele noch während der Ernte mit Wasser und Frischhaltemittel versorgt.

Anschließend werden die Rosen (an unserer Sortiermaschine) blitzschnell der Länge nach sortiert und für den Verkauf aufbereitet.



In eigener Sache: Saisonzeit für Schnittrosen

Am Produktionsstandort Deutschland sind die Wachstumsbedingungen für Niehenke-Rosen von Ende März bis Oktober ideal. Von November bis Anfang März ergänzen wir unser Sortiment mit Schnittrosen, die in wärmeren Regionen aufgewachsen sind. Natürlich wählen wir diese nach unserem hohen Qualitätsstandard aus, aber eine Haltbarkeitsgarantie für unsere Niehenke Rosen können wir dafür leider nicht übernehmen.


Impressum | Datenschutz